Mein Name ist Tiphaine, ich komme aus Frankreich, und seit ich ein Kind bin haben mich meine Eltern auf ihre Reisen auf entfernte Länder mitgenommen. Dabei haben sie mir die Schönheit der Welt gezeigt.

Nach drei Jahren Studium, um mein Fachpädagogendiplom zu erhalten, verspürte ich den Drang, mehr von diesem Planeten zu erkunden.

Ich ging mit einem Working Holiday Visa für ein Jahr nach Australien. Die Abenteuer, die ich dort erlebt habe, haben mich dazu gebracht, meine ganze Lebensperspektive zu überdenken.

Als ich am anderen Ende der Welt war, wurde mir klar, dass ich entdecken wollte, was neben mir war.

Paris, Frankreich, Juni 2017.

Inspiriert von meinen kurzen Radtouren in Australien und Neuseeland kaufte ich mir ein Fahrrad und verließ Paris im Juni 2017, an meinem 23. Geburtstag. Was für ein Geschenk!

Ich startete ohne einen wirklichen Plan, ohne Ziel und fuhr in 14 Monaten über 20.000 km, die Hälfte davon mit Martin.

Diese Reise hat mir mehr als jede andere gezeigt, dass Träume wahr werden können und dass Reisen eine Frage der Motivation ist.

Seitdem versuche ich ein anderes Leben zu leben, voller Veränderungen, Abenteuer, Erfahrungen, die mich zu dem machen, die ich heute bin.